13.000km und der erste Platten der Saison

Nach der Reparatur des Antriebs läuft der eOrca wieder wie das sprichwörtliche Lottchen. 🙂

Die letzte Woche sah den Fall der 13.000 km Marke,
orca_13000km_klein

und den ersten Platten der neuen Saison:

orca_platten_klein

Als ich am Freitag nach Hause fahren wolle, war der Schlauch, wie schon so oft, der Länge nach gerissen. Dass es sich um einen Montagefehler meinerseits handeln könnte schließe ich mal aus: Immerhin bin ich mit dem Reifen und Schlauch schon mehrere hundert Kilometer gefahren.

Aber nach etwa 10 Minuten (warum soll ich mich bei trockenem und recht warmen Wetter hetzen?) gings dann nach Hause. 🙂

3 Gedanken zu „13.000km und der erste Platten der Saison“

  1. Tritt der Platten immer in der gleichen Art auf? Wäre ja schon komisch, allerdings kann das schon mit der besonderen Machart der Felgen zusammenhängen….
    Deine Kilometer sind ja wirklich trotz der erzwungenen Pause respektabel, ich bin gespannt, wie lange ich dazu brauchen werde, allerdings ist der Liefertermin erneut verschoben und ich befürchte, dass es nicht vor Mai zur Jungfernfahrt kommen wird 🙁

    Salut

    1. Hallo Christian,

      schade, dass dein Liefertermin verschoben wurde. 🙁

      Ja, der Platten tritt meist in der gleichen Art und Weise auf. Ich fahre den Reifen mit ca. 5 bar, letztes Jahr im Sommer sind mir (reproduzierbar) zwei Schläuche (einer rechts einer links) geplatzt, weil der Orca in der prallen Sonne stand. Seit dem lasse ich im Sommer morgens und abends vor dem Abstellen etwas Luft aus den Vorderreifen.

      Scheinbar bin ich aber der einzige Orca-Fahrer mit dem Phänomen. Also ist’s wohl doch ein Montagefehler. 😉

      Gruß
      Alex

  2. Jein. Vorigen Sommer sind mir in der prallen Sonne auch zwei Schläuche abgeflogen – sah genauso aus. Außerdem erfordern die speziellen Felgen des ORCAs besondere Sorgfalt bei der Montage der Schläuche. Sonst klemmt man die ein und es knallt. Mit Latexschläuchen komme ich deshalb überhaupt nicht zu Rande.
    Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.