Schutzbleche für vorne und hinten

Bei der Montage der vorderen Schutzbleche

Neues Schutzblech
Neues Schutzblech mit selbstgebogenen Alu- Halterungen

ist mir jeweils im rechten und linken Rad ein regelrechte Krater im Profil der Reifen aufgefallen; aus dem Loch im linken Reifen habe ich sogar noch ein Splittsteinchen herausgezogen.

Loch im rechten Reifen
Loch im rechten Reifen
Loch im linken Reifen
Loch im linken Reifen, hier war noch ein Stück Splitt drin

Und dabei wurde bisher auf meinen Wegen noch nicht wirklich gesplittet! Was wird das erst wenn der Winter wirklich da ist? 🙁
Auch wenn die beiden Löcher in den Profilblöcken der Reifen sind, bin ich doch froh um den Pannenschutz der Big Apple und etwas erstaunt, das der hintere Reifen völlig ok ist.

Beim hinteren Rad sieht das neue Schutzblech übrigens so aus:

Schutzblech hinten
Schutzblech hinten mit originaler Halterung

Sowohl vorne als auch hinten konnte ich nicht auf die Originallösungen zurückgreifen: Die vorderen Schutzbleche waren wohl durch die lange Lagerung verzogen und für das hintere ist der Durchlauf der Big Apple einfach zu knapp: Es bleiben ohne Schutzblech nur wenige Zentimeter Luft an zwei Stellen des Rahmens. Jedoch konnte ich hinten die Originalhalterung verwenden.

Ich bin mal gespannt, ob die Seitenverkleidungen jetzt trocken und sauber bleiben, wenn ich den „Radkasten“ wieder montiere.

Aber bis zur Probefahrt dauert es noch ein wenig: Ich will die Seitenteile sowie die Seitenscheiben noch erneuert und zusätzlich eine spezielle Kettenschmierung montieren. Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag.

Externer Link zu www.VeloVideo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.