The Orca is stranded, Part II

English version/Nederlands versie: Click button “Translate” in the lower right corner

Was bisher geschah könnt ihr hier im ersten Teil nachlesen.

Heute habe ich mich an den Ausbau der Rohloff gemacht. Zunächst habe ich den Motor abgebaut, was an und für sich kein Problem darstellt.

motorgehaeuse_eorca

Allerdings sind zwei der sechs Schrauben sehr schlecht zu erreichen, was die Prozedur etwas in die Länge zieht.

motorgehaeuse_schrauben
Die zwei unteren Schrauben sind sehr schlecht zu erreichen, da sie nahe am Boden des Orca platziert sind.

 

So sieht die Rückseite des abgebauten Motors aus:

e-motor_orca_von_hinten Danach hat mich das Kunststoff-Antriebsrad des E-Antriebs vor eine Herausforderungs gestellt. Nach übereinstimmenden Angaben von Matthias Erz (Flevelo) und Jan Goddemaer kann das Rad mit sanfter Gewalt und etwas rütteln von der Welle gelöst werden. Das wollte mir aber nicht gelingen. Deshalb habe ich schließlich die Kette vom Kettenrad abgehoben, damit ich die Rohloff ausbauen konnte.

antriebsrad_motor_e_orcaDanach habe ich den Orca auf die Seite gelegt und den kompletten sekundären Kettenkasten sowie die untere Abdeckung des primären Kettenstrangs geöffnet. Die Herausforderung war nun, die Kette des Primärtriebs von der Rohloff herunterzubekommen, um die Nabe dann nach oben rausziehen zu können.

orca_ohne_rohloffMit Hilfe zweier weiterer Hände gelang das schließlich auch.  Ich bin gespannt, wie ich die Kette wieder draufbekomme… So sieht die ausgebaute Rohloff eines eOrca aus:

rohloff_eorca_ausgebautIch konnte der Versuchung doch nicht widerstehen, Rohloff und Motor mal zu wiegen; die beeindruckenden Ergebnisse seht ihr unten:

gewicht_rohloffgewicht_motor

Alles in allem war ich rund 3 Stunden beschäftigt.

Die Rohloff macht sich nun morgen auf den Postweg zum Ort ihrer Entstehung. Ich bin gespannt, was da herauskommt…

 

7 Gedanken zu „The Orca is stranded, Part II“

  1. That sounds bad. I’ve had some small things, but never anything serious enough to stop me from driving.
    I’m curious too, to hear about the cause. In the end all parts can break.

  2. Ich drücke alle Daumen, dass Du schnell wieder die Nabenschaltung zurück bekommst und das Problem damit gelöst ist.
    Vielen Dank auf jeden Fall für die bebilderte Demontage, wer weiß, für was es noch nützlich sein könnte 😉

    Schönen Sonntag noch

    Salut
    Christian

    1. Hallo Christian,

      vielen Dank für’s Daumendrücken! Das mit der bebilderten Demontage habe ich gerne gemacht, alleine zur Doku für mich, damit ich wieder weiß wie ich das alles wieder zusammengebaut bekomme. 🙂

      Auch dir noch einen schönen Sonntag!

      Gruß
      Alex

    1. Hallo Klaus,
      erstmal alles Gute auch für dich im neuen Jahr!

      Sorry, mir rennt momentan grad die Zeit weg. 🙁

      Vorab soviel: Nach zwei sehr aufschlußsreichen Telefonaten mir einem Mitarbeiter von Rohloff bekam ich meine Rohloff wieder zurück, aber mit komplett neuem Innenleben!
      Und das in Rekordzeit, alles war vor Weihnachten wieder da. Deshalb habe ich fast ein schlechtes Gewissen, das mit bisher die Zeit gefehlt hat, die Rohloff wieder einzubauen.

      Mit etwas Glück komme ich am nächsten Wochenende dazu…

      Gruß
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.